Restaurant „Sterneck“ erneut im „Gault&Millau“ ausgezeichnet

Hauptgang: Entenbrust an Rauchzwiebeln

Der französische Restaurantführer vergab auch für das Jahr 2019 erneut 16 Punkte an das „Sterneck“ in Cuxhaven. Damit zählt das Team um den Sterne-Koch Marc Rennhack zur Spitze der deutschen Küche und hält sich bereits seit mehreren Jahren in der Liste der besten Restaurants Deutschlands.

Mit der Vergabe von 16 Punkten erhielt das Restaurant des Badhotels automatisch zwei der begehrten Hauben.  

Wir sind stolz auf Marc Rennhack und sein Team und gratulieren ihm zu dieser herausragenden Leistung. Tag für Tag und das bereits seit Jahren gibt das Team stets sein Bestes und sorgt dafür, dass sich die Gäste des Badhotels wohlfühlen und rundum bestens versorgt werden.

Wussten Sie schon? Die Auszeichnung des „Gault&Millau“ erscheint bereits seit 1983 in Deutschland und ist einer der wichtigsten und medienwirksamsten Restaurantführer unserer Zeit. Bewertet wird nach einem Punktesystem von bis zu 20 Punkten und zusätzlich werden ausführliche Restaurantbesprechungen in der Ausgabe veröffentlicht. Tatsächlich wird von den Kritikern im deutschsprachigen Raum eine Höchstnote von lediglich 19,5 Punkten vergeben – die Gründer Gault und Millau waren der Ansicht, dass nur der liebe Gott, aber kein Mensch Vollkommenheit feststellen könne. Die Höchstnote von 20 Punkten wurde in der Geschichte des Gault&Millaus nur zwei Mal vergeben: Sie gingen nach Frankreich und nach Holland.

Sie möchten sich gerne selbst einen Eindruck unserer schmackhaften Gerichte verschaffen? Dann besuchen Sie uns gerne in unserem Restaurant „Sterneck“ in Cuxhaven.

 

Zurück